Franz Liszt
1811 - 1886

Variationen ├╝ber ÔÇ║Weinen, Klagen, Sorgen, ZagenÔÇ╣

Johann Sebastian Bach
1685 - 1750

Passacaglia und Fuge in c-Moll BWV 582

Sebastian K├╝chler-Blessing

Intermezzo:
Improvisation ├╝ber ein gegebenes Thema

Julius Reubke
1834 - 1858

Sonate ├╝ber den 94. Psalm

Sebastian Kuuechler-Blessing1  Anne Hornemann-5102 smaller

Photo Anne Hornemann

Der Essener Domorganist Sebastian K├╝chler-Blessing ist seit 2014 verantwortlich f├╝r die Orgelmusik in Liturgie und Konzert an der Kathedralkirche des Ruhrbistums.

Er konzertiert europaweit in Konzerth├Ąusern und Kathedralen wie Elbphilharmonie und K├Âlner Dom sowie bei den gro├čen Klassikfestivals. Hochgesch├Ątzt auch als Improvisator und Kammermusiker, f├╝hrt ihn seine Arbeit mit Musikern wie Claudio Abbado und Reinhold Friedrich zusammen.

Sebastian K├╝chler-Blessing ist Leipziger Bachpreistr├Ąger, gewann den Mendelssohn-Preis und den 1. Preis der Internationale Orgelwoche N├╝rnberg. Er wurde mit dem Publikumspreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und dem Arthur-Waser-Preis des Luzerner Sinfonieorchesters ausgezeichnet. Von Sontraud Speidel, Christoph Bossert, Martin Schmeding und Zsigmond Szathm├íry
ausgebildet, wurde er von der Deutschen Stiftung Musikleben, der J├╝rgen-Ponto-Stiftung und der Mozart Gesellschaft Dortmund gef├Ârdert. Bereits als Sch├╝ler wurde er in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.
Sebastian K├╝chler-Blessing unterrichtete an der Freiburger Musikhochschule und lehrt Orgel und liturgisches Orgelspiel/Improvisation an der Robert-Schumann-Hochschule D├╝sseldorf. Jurorent├Ątigkeit, CD- und Rundfunkaufnahmen erg├Ąnzen sein Schaffen.

VIII: Sebastian KŘchler-Blessing